Grundbuchauszug
Grundbuch
Grundbuchauszug
Inkrafttreten Grundbuch Bezirksgericht
Grundbuchauszug           Gemeindeamt      Grundbuchamt
Grundbuchumstellungsgesetz Inkrafttreten: (II)
Inkrafttreten
§ 30. (1) Dieses Bundesgesetz tritt mit 1. Jänner 1981 in Kraft.

(2) Vor dem 1. Jänner 1981 datierte Urkunden, auf Grund deren eine bücherliche Eintragung geschehen soll, müssen bloß den zum Zeitpunkt des Inkrafttretens dieses Gesetzes geltenden gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Wenn aus diesen Urkunden das Geburtsdatum natürlicher Personen, die als Berechtigte in das Grundbuch eingetragen werden sollen, nicht hervorgeht, so ist es im Grundbuchsantrag anzugeben.

(3) §§ 2a bis 2c, 4, 5 Abs. 6, § 6 Abs. 2, §§ 8a, 10, 18a bis 18c, 24a bis 24c, 29 und 31 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 100/2008 treten mit 1. Jänner 2009 in Kraft.

(4) Verordnungen auf Grund der §§ 2a und 4 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 100/2008 können bereits von dem der Kundmachung dieses Bundesgesetzes folgenden Tag an erlassen werden; sie werden jedoch frühestens mit 1. Jänner 2009 wirksam.

(5) Ab dem 1. Jänner 2009 sind die Eisenbahneinlagen nach § 3 EisBG als Einlagen des Eisenbahnbuchs zu bezeichnen.

(6) Die §§ 8a und 18a bis 18c in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 100/2008 sind nur anzuwenden, soweit das Grundbuch nach § 2a in der Fassung dieses Bundesgesetzes elektronisch umgeschrieben ist; die §§ 24b und 24c in der Fassung dieses Bundesgesetzes sind nur anzuwenden, soweit das Eisenbahnbuch nach § 24a in der Fassung dieses Bundesgesetzes elektronisch umgeschrieben ist.

(7) § 5 Abs. 2a, § 8a, § 10 Abs. 2, § 18c, § 18d und § 24c Abs. 2 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 30/2012 treten mit 1. Mai 2012 in Kraft.

(8) § 8a, § 18c und § 24c Abs. 2 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 30/2012 sind nur anzuwenden, soweit das Grundbuch nach § 2a in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 100/2008 elektronisch umgeschrieben ist.

(9) Entspricht die zum Zeitpunkt der elektronischen Umschreibung nach § 2a im Grundbuch eingetragene Schreibweise des Namens oder der Firma einer natürlichen oder juristischen Person mangels Verwendung diakritischer Zeichen nicht der tatsächlichen Schreibweise dieses Namens oder dieser Firma, so ist die Schreibweise auf Antrag zu berichtigen. Eine solche Eingabe ist von Gerichtsgebühren befreit, wenn sie keine anderen Anträge enthält und auf die Inanspruchnahme der Gebührenbefreiung nach dieser Bestimmung hingewiesen wird.


Inkrafttreten
§ 11. (1) Diese Verordnung tritt mit 1. Februar 2014 in Kraft. Sie ist auf alle Grundbuchseingaben anzuwenden, in denen sich die Eintragungsgebühr nach §§ 26, 26a GGG in der Fassung der Grundbuchsgebührennovelle, BGBl. I Nr. 1/2013, bestimmt. (2) Die §§ 10a bis 10c treten am 1. Juli 2015 in Kraft.

1.

Liegenschaftsgruppen Inkrafttreten Grundbuch
Grundbuchsabschriften und Grundbuchseinsicht bei Gericht Inkrafttreten Grundbuch
Berichtigung des Lastenblatts Inkrafttreten Grundbuch
Auflagen Inkrafttreten Grundbuch
Grundstuecksdatenbank Inkrafttreten Grundbuch
Ab- und Zuschreibung Inkrafttreten Grundbuch
Beschlussfassung Inkrafttreten Grundbuch
Verzeichnis der geloeschten Eintragungen Inkrafttreten Grundbuch
Grundbuchgericht Edikt Inkrafttreten Grundbuch
Gebuehren Inkrafttreten Grundbuch
Eisenbahneinlagen Inkrafttreten Grundbuch
Inkrafttreten Inkrafttreten Grundbuch
Eintragung des Eigentuemers des oeffentlichen Gutes Inkrafttreten Grundbuch
Grundbuchsabfrage Inkrafttreten Grundbuch
Entscheidung durch ein anderes als das Lagegericht Inkrafttreten Grundbuch
Grundbuchsgesetz Inkrafttreten: (II)
Inkrafttreten
§ 30. (1) Dieses Bundesgesetz tritt mit 1. Jänner 1981 in Kraft.

(2) Vor dem 1. Jänner 1981 datierte Urkunden, auf Grund deren eine bücherliche Eintragung geschehen soll, müssen bloß den zum Zeitpunkt des Inkrafttretens dieses Gesetzes geltenden gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Wenn aus diesen Urkunden das Geburtsdatum natürlicher Personen, die als Berechtigte in das Grundbuch eingetragen werden sollen, nicht hervorgeht, so ist es im Grundbuchsantrag anzugeben.

(3) §§ 2a bis 2c, 4, 5 Abs. 6, § 6 Abs. 2, §§ 8a, 10, 18a bis 18c, 24a bis 24c, 29 und 31 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 100/2008 treten mit 1. Jänner 2009 in Kraft.

(4) Verordnungen auf Grund der §§ 2a und 4 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 100/2008 können bereits von dem der Kundmachung dieses Bundesgesetzes folgenden Tag an erlassen werden; sie werden jedoch frühestens mit 1. Jänner 2009 wirksam.

(5) Ab dem 1. Jänner 2009 sind die Eisenbahneinlagen nach § 3 EisBG als Einlagen des Eisenbahnbuchs zu bezeichnen.

(6) Die §§ 8a und 18a bis 18c in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 100/2008 sind nur anzuwenden, soweit das Grundbuch nach § 2a in der Fassung dieses Bundesgesetzes elektronisch umgeschrieben ist; die §§ 24b und 24c in der Fassung dieses Bundesgesetzes sind nur anzuwenden, soweit das Eisenbahnbuch nach § 24a in der Fassung dieses Bundesgesetzes elektronisch umgeschrieben ist.

(7) § 5 Abs. 2a, § 8a, § 10 Abs. 2, § 18c, § 18d und § 24c Abs. 2 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 30/2012 treten mit 1. Mai 2012 in Kraft.

(8) § 8a, § 18c und § 24c Abs. 2 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 30/2012 sind nur anzuwenden, soweit das Grundbuch nach § 2a in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 100/2008 elektronisch umgeschrieben ist.

(9) Entspricht die zum Zeitpunkt der elektronischen Umschreibung nach § 2a im Grundbuch eingetragene Schreibweise des Namens oder der Firma einer natürlichen oder juristischen Person mangels Verwendung diakritischer Zeichen nicht der tatsächlichen Schreibweise dieses Namens oder dieser Firma, so ist die Schreibweise auf Antrag zu berichtigen. Eine solche Eingabe ist von Gerichtsgebühren befreit, wenn sie keine anderen Anträge enthält und auf die Inanspruchnahme der Gebührenbefreiung nach dieser Bestimmung hingewiesen wird.


Inkrafttreten
§ 11. (1) Diese Verordnung tritt mit 1. Februar 2014 in Kraft. Sie ist auf alle Grundbuchseingaben anzuwenden, in denen sich die Eintragungsgebühr nach §§ 26, 26a GGG in der Fassung der Grundbuchsgebührennovelle, BGBl. I Nr. 1/2013, bestimmt. (2) Die §§ 10a bis 10c treten am 1. Juli 2015 in Kraft.

2.

ZWEITER ABSCHNITT. Berichtigung des Grundbuches auf Ansuchen Inkrafttreten Grundbuch
Besondere Bestimmungen in Ansehung der Dienstbarkeiten und Reallasten Inkrafttreten Grundbuch
Abtretungen Inkrafttreten Grundbuch
7. Anmerkung der Erteilung des Zuschlages Inkrafttreten Grundbuch
Arten der Eintragung Inkrafttreten Grundbuch
Rechtfertigung 5 Inkrafttreten Grundbuch
Loeschungsklagen und Streitanmerkungen Inkrafttreten Grundbuch
Bedingte Pfandrechtseintragung Inkrafttreten Grundbuch
Streitanmerkung Klagsanmerkung Inkrafttreten Grundbuch
Klagsanmerkung Loeschungsklage Inkrafttreten Grundbuch
Buecherlicher Vormann 2 Inkrafttreten Grundbuch
Von der Erledigung der Gesuche 2 Inkrafttreten Grundbuch
Rechtfertigung 9 Inkrafttreten Grundbuch
Erledigungen der Grundbuchsgesuche Inkrafttreten Grundbuch
Besondere Bestimmungen in Ansehung des Eigentumsrechts Inkrafttreten Grundbuch


Grundbuchauszug: Wichtige Fragen zur Bestellung:

Wie lange dauert das?
Ihr Auftrag wird möglichst schnell erledgt, dh. i.d.R. zw. 1 und 5 Stunden, es kann aber u.U. länger dauern.

Weitere Fragen?
hier klicken    







Interessantes über Inkrafttreten: (II)



alte Info




Bezirk:
Rohrbach in Oberösterreich Inkrafttreten Grundbuch
Feldbach (Steiermark) Inkrafttreten Grundbuch
Neunkirchen (Niederösterreich) Inkrafttreten Grundbuch
Völkermarkt Inkrafttreten Grundbuch
Deutschlandsberg Inkrafttreten Grundbuch
Linz Inkrafttreten Grundbuch
Scheibbs Inkrafttreten Grundbuch
Sankt Veit an der Glan Inkrafttreten Grundbuch
Vöcklabruck Inkrafttreten Grundbuch
St. Johann im Pongau Inkrafttreten Grundbuch
Güssing Inkrafttreten Grundbuch
Gänserndorf Inkrafttreten Grundbuch
St. Pölten Inkrafttreten Grundbuch
Mödling Inkrafttreten Grundbuch
Lienz Inkrafttreten Grundbuch



Sachenrecht:
Grundbuchauszug Grundst? 1/4 cksgleiches Recht Inkrafttreten
Grundbuchauszug Sachenrecht (Deutschland) Inkrafttreten
Grundbuchauszug Sache (Recht) Inkrafttreten
Grundbuchauszug Abstraktionsprinzip Inkrafttreten
Grundbuchauszug Abteilung (Grundbuch) Inkrafttreten
Grundbuchauszug Aktivvermerk Inkrafttreten
Grundbuchauszug Altenteil Inkrafttreten
Grundbuchauszug Aneignung Inkrafttreten
Grundbuchauszug Anerbenrecht Inkrafttreten
Grundbuchauszug Antichrese Inkrafttreten
Grundbuchauszug Anwartschaft Inkrafttreten
Grundbuchauszug Anwartschaftsrecht Inkrafttreten
Grundbuchauszug Auflassung Inkrafttreten
Grundbuchauszug Bauhandwerker-Sicherungshypothek Inkrafttreten
Grundbuchauszug Belastungsvollmacht Inkrafttreten
Grundbuchauszug Beschr?nkte pers?nliche Dienstbarkeit Inkrafttreten
Grundbuchauszug Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch Inkrafttreten
Grundbuchauszug Besitz (Deutschland) Inkrafttreten
Grundbuchauszug Besitzdiener Inkrafttreten
Grundbuchauszug Besitzkonstitut Inkrafttreten
Grundbuchauszug Besitzmittler Inkrafttreten
Grundbuchauszug Besitzmittlungsverh?ltnis Inkrafttreten


Die Seite Kategorie: Sachenrecht (Deutschland) aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und den Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Verzeichnis II:
Grundbuchauszug Verzeichnis Inkrafttreten
Grundbuchauszug Ablieferungsverzeichnis Inkrafttreten
Grundbuchauszug Adressbuch Inkrafttreten
Grundbuchauszug Adre??buch der Direktoren und Aufsichtsr?te Inkrafttreten
Grundbuchauszug Allgemeines Register Inkrafttreten
Grundbuchauszug Annuario Pontificio Inkrafttreten
Grundbuchauszug Ausgezeichnet! Inkrafttreten
Grundbuchauszug Ausl?nderzentralregister Inkrafttreten
Grundbuchauszug Backlist Inkrafttreten
Grundbuchauszug Baulastenverzeichnis Inkrafttreten
Grundbuchauszug Bayerisches Krankenhausregister Inkrafttreten
Grundbuchauszug Berlin und seine Bauten Inkrafttreten
Grundbuchauszug Bern? rula Inkrafttreten
Grundbuchauszug Bestandsverzeichnis Inkrafttreten
Grundbuchauszug Bestsellerliste Inkrafttreten
Grundbuchauszug Betriebsstellenverzeichnis Inkrafttreten
Grundbuchauszug Liste der Betriebsuntersagungen f? 1/4 r den Luftraum der Europ?ischen Union Inkrafttreten
Grundbuchauszug Blaue Liste Inkrafttreten
Grundbuchauszug Blaue Liste der erfolgreich erhaltenen oder gef?rderten Tier- und Pflanzenarten Inkrafttreten
Grundbuchauszug Branchenverzeichnis Inkrafttreten
Grundbuchauszug Bundeszentralregister Inkrafttreten
Grundbuchauszug CCC-Produktkatalog Inkrafttreten


Die Seite Kategorie: Verzeichnis aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Interessantes über Verzeichnisse
, Wahlliste, Berlin und seine Bauten, Grundbuch, Kletterf? 1/4 hrer, Ausl?nderzentralregister, Geburtenbuch, Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenversicherung, Hersfelder Zehntverzeichnis, Jahresnamen, Insiderverzeichnis


Die Seite Kategorie: Verzeichnis aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Bestellen Sie jetzt den aktuellen Grundbuchauszug online.
Die Detektei Austria wird Ihren Auftrag möglichst schnell beantworten.

     hier klicken!
     Grundbuchauszug Bestellformular

Inkrafttreten (dynamisch)


Inkrafttreten:
Grundbuch Inkrafttreten
Grundbuch Info Grundbuchauszug
Inkrafttreten Grundbuch
Nützliche Informationen über den Grundbuchauszug.


Grundbucheinsicht Inkrafttreten Grundbuchauszug
Grundbuchauszug Inserate Portal Erklärung


Grundbuchauszug Inkrafttreten
bezahlten und unbezahlte Praktikumsstellen gesucht.


Gericht Inkrafttreten
...
...

Grundbuchauszug Grundbuchauszug Grundbuchauszug
Grundbuchauszug Grundbuchauszug Grundbuchauszug
Grundbuchauszug Grundbuchauszug Grundbuchauszug

Schlagworte weitere Infos und Grundbuch